© TASH/Mocanox

Natur erleben in Plön

Natur erleben zwischen Seen und Wäldern der Plöner Seenplatte

Auszeit in der Natur oder Outdoor Urlaub wie in Norwegen

Seen, Felder, Wälder, Hügel, Moore, Inseln - in diesen abwechslungsreichen Landschaften liegt mittendrin Plön. Naturliebhaber erwartet eine besondere Vegetation, wellige Landschaft und saisonale Highlights: Im Frühling leuchten die Rapsfelder zwischen den Seen und im Herbst spiegelt sich das prächtige Farbenspiel der Laubfärbung im Wasser. Plön ist nicht nur reizvoll für einen Natururlaub sondern auch Outdoorbegeisterte im Aktivurlaub, Wanderer, Radfahrer und Wasserwanderer finden hier zahlreiche Aktivitäten, Touren oder Rast- und Picknickplätze mit herrlicher Aussicht. Die naturbelassenen Wälder ringsum Plön laden zum Waldbaden ein und sehenswert sind die historischen Baumbestände im Schlosspark oder die alten Apfelsorten im Alten Apfelgarten

Natur erleben ist stets mit dem Lebensraum Wasser verbunden, denn zur Stadt Plön gehören 12 Seen und jede Menge verwunschener Inseln. Allein der Plöner See beherbergt 20 Inseln, auch Warder genannt. Überfüllte Seen, Hausboote, Motorbootcharter sucht man hier vergebens. Dafür eine ursprüngliche Landschaft, seltene Tiere, wie den Eisvogel oder Fischotter und jede Menge einsame Buchten.

TIPP

Natur erleben mit Kindern einfach und günstig:

Sich Zeit nehmen für das, was Kinder entdecken: Wildblumen am Wegesrand, krabbelnde Insekten, Geräusche im Gebüsch und das nicht nur in den insektenfreundlichen Gärten der Schlossgärnterei und dem Alten Apfelgarten. Übrigens lernen nicht nur Kinder bei einem Besuch im Apothekergarten vor dem Museum in Plön Wissenswertes über unsere Heilpflanzen. Nur wenige Meter weiter kann man in der Geschäftsstelle des NABU Infos gegen das Insektensterben erhalten und auch direkt Insektenhotels oder Fledermauskästen mitnehmen.

Natur entdecken auch bei Schietwetter:

Auch vom Fenster aus kann man Tiere beobachten. Oder schaut mal gemeinsam in die Webcam unter Wasser im Schöhsee - wer weiß, was euch vor die Linse schwimmt! Wir haben die besten Schlechtwetter Tipps in unserer Region gesammelt. Und mit der richtigen Outdoor Kleidung geht es auch bei Schietwetter raus in die Natur!

01.08.2021
15.08.2021

Die besten Tipps für Urlaub in der Natur mit Kindern

Die vielfältigen Outdooraktivitäten an Land und auf dem Wasser versprechen einen Familienurlaub wie in Schweden oder Norwegen. Dabei kann man eigenständig die Natur entdecken und auf einem Spaziergang über die nur 30 Meter breite Prinzeninsel heimische Wildtiere beobachten oder Pflanzen bestimmen. Der Naturerlebnispfad auf der Prinzeninsel unterstützt dabei. Spannend ist im Frühjahr ein Besuch der Seeadlerbeobachtungsstation bei Rathjensdorf, die ihr am besten zu Fuß vom Parnaßwald aus erreicht und vorher noch auf dem Parnaßturm den Blick über die Landschaft genießt. Wer noch mehr über die Tier- und Pflanzenwelt lernen möchte, geht bei der Exkursion “Hochsitz statt Tiefschlaf” mit Begleitung eines Jägers auf Entdeckungstour an Land. Bei der naturkundlichen Kanutour “Otterpicknick” könnt ihr die Natur erleben auf dem Wasser und mit Glück den Seeadler bei der Jagd beobachten. Spannend sind auch die Aktionen des Naturparks Holsteinische Schweiz, denn da geht es z.B. auf Fledermaussafari im Schlosspark.

Die Stationen des Planetenpfad und Evolutionspfad am Strandweg direkt am Großen Plöner See bereichern so manchen Spaziergang mit Kindern.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.