Olsborg Plön

Auf einen Blick

  • Plön
  • Naturschutzgebiete, Schutzgebiete

Unbewohnte Insel im Großen Plöner See, welche früher von den Slawen besiedelt war.

Hier begann das Leben von Plön:
Im 11. Jahrhundert wurde auf der Insel Olsborg durch die Slaven ein Dorf errichtet, denn hier hatten sie die Möglichkeit, Nahrungsmittel wie Fische zu fangen aber auch durch die naheliegenden Wälder auf die Jagd zu gehen.
Hauptsächlich ging es bei der Insel aber um den Schutz: durch eine damalige Holzbrücke zur heutigen Rosenstraße war die Olsborg mit dem Festland verbunden.
Die Insel wurde später zu eng für die wachsene Bevölkerung, weshalb eine Burg, an der Stelle des jetzigen Plöner Schlosses, gebaut wurde und dort für mehrere hunderte Jahre stand .

Auf der Karte

Im Großen Plöner See
24306 Plön
Deutschland

Allgemeine Informationen

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.