St.-Servatius Kirche Selent

Auf einen Blick

Die St. Servatius Kirche zu Selent steht in unmittelbarer Nähe zum Selenter See im Norden der Holsteinischen Schweiz. Sie wurde um 1197 erbaut und ist die nördlichste Kirche Europas, die dem heiligen Servatius geweiht ist. Sie ist zudem Patronatskirche der umliegenden Güter Lammershagen, Wittenberg, Rastorf und Schloss Salzau. Ursprünglich als spätromanische Hallenkirche gebaut, wurde sie über die Jahrhunderte zu einer gotischen Kirche mit kreuzförmigem Grundriss erweitert. Besonderheiten sind der wertvolle gotische Flügelalter von 1470 und eine Tafelmalerei von 1566, von dem niederländischen Maler Pieter Aetersen mit dem Titel“ Anbetung der Hirten“.

Auf der Karte

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Selent
Dorfplatz 8
24238 Selent
Deutschland

Tel.: +49 4384 / 760
Fax: +49 4384 / 1207
E-Mail:
Webseite: www.kirche-selent.de

Das könnte dich auch interessieren

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.