Eutiner Schlossgarten

Die ersten Anfänge des Gartens sind um das Jahr 1500 belegt. Ab 1716 entstand, dem Geist der Zeit entsprechend, ein luxuriöser französischer Barockgarten. Doch bereits 60 Jahre danach begann man mit der grundlegenden Umgestaltung und Erweiterung zu einem Englischen Landschaftsgarten. Er ist bis heute in fast unveränderter Form erhalten geblieben. Seit bald 200 Jahren steht der Herzogliche Garten auch den Bürgern zur Verfügung. Er steht heute unter Denkmalschutz als eines der bedeutendsten Gartenkunstwerke Norddeutschlands.

Der Eutiner Schlossgarten direkt am Großen Eutiner See. Welche Philosophie hinter dem viele Hektar großen, denkmalgeschützten Kleinod steht, welche botanischen Besonderheiten er birgt, warum mancher Eutiner noch nicht so ganz glücklich mit dem Garten ist und vieles mehr erfahren Sie auf einer 

 

 

 

Tourist-Info Eutin
Markt 19
23701 Eutin
Tel.: 04521-709722
E-Mail: