Malente im Winter

Auch im Winter gibt es einiges in Malente zu entdecken!

Tipp 1: Der Malenter Wildpark

Der Wildpark in Malente ist ganzjährig geöffnet. Auf einer Waldfläche von 12,4 Hektar leben einheimisches Hochwild sowie viele kleinere einheimische Tiere, unter anderem Eichhörnchen, Haselmäuse sowie eine Vielzahl verschiedener Vögel. Wildschweine, Damwild sowie Rotwild können im großzügig gestalteten und naturbelassenen Wildpark aus nächster Nähe beobachtet werden. Informieren Sie sich über die dort lebende Tierwelt anhand von Schautafeln und beobachten Sie die Tierwelt aus nächster Nähe.

Ungefähr im Februar/ März eines jeden Jahres gibt es Nachwuchs, denn dann kommen die Frischlinge zur Welt. Zwei Wochen lang ernähren sie sich ausschließlich von Muttermilch, danach erkunden sie putzmunter das Gehege auf der Suche nach kleinen Leckereien. Der Wintereinbruch macht den niedlichen Frischlingen bei ihrem ersten Ausflug ins Freigehege gar nichts aus, Hauptsache, es gibt reichlich Futter. Der Park ist durchgängig geöffnet, der Eintritt ist frei.

Tipp 2: Eine Nordic Walking Tour

Auch im Winter findet wöchentlich immer dienstags um 15 Uhr der Nordic Walking Kurs mit einem ausgebildeten Instruktor statt. Packen Sie sich warm ein und lassen Sie sich die frische Winterluft um die Nase wehen. Treffpunkt ist die Tourist Information in der Bahnhofstr. 3 in Malente. Die Kosten betragen pro Person 6,- Euro pro Person (4,50 € mit Kurkarte, 45,- Euro eine 10er Karte).

Veranstaltungen im Winter:

Ob Führungen oder Konzerte, auch in der kalten Jahreszeit werden verschiedenste Veranstaltungen in und um Malente herum geboten.

Die aktuellen Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender .

 

Malente Tourismus- und Service GmbH
Bahnhofstraße 3
23714 Bad Malente
Tel.: 04523 9842 730
Fax: 04523 9842 739
E-Mail:
Web: http://www.tourismus-malente.de