Umweltgeschichte Deutschlands I: Von den Römern bis 1907

Auf einen Blick

  • Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön
    Schlossgebiet 1a, 24306 Plön
  • 04.11.2021Terminübersicht
  • 20:00 - 21:30
  • Für Erwachsene
  • Vorträge & Lesungen

Prof. Dr. Hans-Rudolf Bork - Umweltgeschichte Deutschlands I: Von den Römern bis 1907

Prof. Dr. Hans-Rudolf Bork
Umweltgeschichte Deutschlands I: Von den Römern bis 1907
Die Zeitreise beginnt mit der Luftbelastung durch Industrien der Römer in der Eifel. Sie führt über Naturkatastrophen und Seuchen der Spätantike und den Landesausbau im Mittelalter zu Umweltdesastern und Schwarzem Tod im 14. Jahrhundert.
Wir erleben die Ausrottung von Auerochse und Wolf, die Ankunft von Tabak und Kartoffeln. Die Kälte der Kleinen Eiszeit führt zu Hungersnöten.
Unter großen Entbehrungen werden die letzten naturnahen Landschaften Mitteleuropas kolonisiert. Sturmfluten ermöglichen das Auftreten von Malaria in den Marschen.
Hamburger Reeder lassen Grönlandwale töten, um Straßen zu beleuchten. Erdöl quillt aus einem Acker bei Wietze, wovon die verbliebenen Wale profitieren. Die Kohle- und Stahlindustrie verfinstert die Atmosphäre. Eisenbahnen und Straßen verbinden und teilen das Land. Carl Benz meldet den ersten Wagen ohne Pferde zum Patent an. Cholera grassiert in Städten – Robert Koch hilft.
Der Vortragende analysiert die vielfältigen Mensch-Umwelt-Beziehungen über fast 2.000 Jahre.

Termine im Überblick

Veranstalter

Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft
Parnassweg 3
24306 Plön

Tel.: 04522 3450
E-Mail:
Webseite: www.shug.uni-kiel.de

Allgemeine Informationen

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.