© Deutscher Musikrat

Konzert mit dem Bundesjugendchor - im Rahmen des 97. Bachfest der "Neuen Bachgesellschft e. V.

Auf einen Blick

  • Nikolaikirche Plön
    Markt, 24306 Plön
  • Klassik

Konzert mit dem Bundesjugendchor I 24.09.23 Nikolaikirche Plön

JOHANN SEBASTIAN BACH: Motetten BWV 226 »Der Geist hilft unser Schwachheit auf«, BWV 228 »Fürchte dich nicht«,BWV 225 »Singet dem Herrn ein neues Lied« und BWV 229 »Komm, Jesu, komm«
ARNOLD SCHÖNBERG (1874-1951): De profundis
ROXANNA PANUFNIK (*1968): Jesu, my Delighting (Norddeutsche Erstaufführung eines Auftragswerkes des Deutschen Musikrates)
GYÖRGI LIGETI (1923-2006): Lux Aeterna
CAROLINE SHAW (*1982): Allemande aus "Partita"

Bach und die Chormusik – ein unendliches Thema. Bachs Chöre oder, wie er sie auch nannte, „Vocalisten“ hatten freilich nichts mit den großen Gruppen zu tun, die sich im 19. Jahrhundert mit Bachs Musik beschäftigten und, wie im Falle der Matthäus-Passion, sich um eine Wiederentdeckung bemühten. Wir wagen es also nicht uns vorzustellen, wie Bachs Musik in den Leipziger Kirchen geklungen haben könnte. Gewiss aber hätte sich der Thomaskantor gefreut, einen Chor wie den Bundesjugendchor vor sich zu haben. Ein erst 2021 vom Deutschen Musikrat gegründetes Ensemble mit hochtalentierten jungen Sängerinnen und Sängern, die hier wichtige Chorerfahrungen sammeln, im Hinblick auch auf eine mögliche Zukunft als Mitglieder professioneller Chöre. Das Jahr 2023 steht für den Bundesjugendchor und seine Leiterin, der Detmolder Chorleitungsprofessorin Anne Kohler, auch auf Anregung des 97. Bachfestes in Plön und Eutin, im Zeichen Johann Sebastian Bachs. Seine großartigen doppelchörigen Motetten korrespondieren mit Meilensteinen der Chormusikgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Termine im Überblick

Veranstalter

Bachverein Holsteinische Schweiz, 24306 Plön
Markt 25
24306 Plön

Allgemeine Informationen

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.