Wanderwegbeschilderung

 

Alle Wege sind durchgehend mit einer ihnen vorgegebenen Farbe oder einem Symbol markiert und beschildert. Zwar wiederholen sich die Farben im Wegenetz mehrmals, doch treffen mit der gleichen Farbe markierte Wege niemals aufeinander.

 

BEACHTEN SIE ZUM BESSEREN VERSTÄNDNIS DIE FOTOS DER ORIGINALMARKIERUNGEN & SCHILDER LINKS

 

  1. Wo beschilderte Wege sich verzweigen oder an anderen wichtigen Punkten sind Wegweiser mit Ziel- und Kilometerangaben sowie den jeweiligen Routenfarben/dem Symbol montiert.

 

  1. Zwischen den Wegweiserpunkten sind entweder Aufkleber oder gemalte Markierungen mit den der Route zugeordneten Farben/Symbolen angebracht, an vorhandenen Laternen, Bäumen, Schilderpfählen oder an extra gesetzten Holzpfählen. Manchmal weist ein zusätzlich geklebter oder gemalter Pfeil die Richtung. Ist kein Pfeil angebracht, folgt man einfach dem Weg, an dem die Markierung angebracht ist, geradeaus.

 

  1. Verbindungs-, Abkürzungs-  oder Stichwege sind mit einem schwarzen + gekennzeichnet.

 

  1. Einzig der mehrtägige Holsteinische Schweiz Weg hat ein zweifarbiges Symbol (grün/blau).