Naturpark Holsteinische Schweiz

Unsere Region ist vom Land Schleswig-Holstein zum "Naturpark Holsteinische Schweiz erklärt" worden - der größte hier im Norden.

Hier ist noch eine weitgehend intakte Natur zu erleben!

Mit über 200 klaren Seen, sanften Hügeln und lichten Laubwäldern ist der Naturpark Holsteinische Schweiz eine der spannendsten Ecken Schleswig-Holsteins. Gigantische Gletscher formten diese Landschaft, seltene Tier- und Pflanzenarten haben sich seither angesiedelt. Sie hat eine Ausdehnung von 750 km² und ist damit der größte Naturpark des nördlichsten Bundeslandes.

Noch mehr Superlative: Der größte See (Großer Plöner See, 3000 ha) und der höchste Berg (Bungsberg, 168 Meter) Schleswig-Holsteins befinden sich in seinem Gebiet, der größte Vogel Deutschlands (Seeadler, bis 2,5 m Spannweite) ist hier heimisch.


Nicht nur die Natur meinte es gut mit diesem Landstrich: Windmühlen, Gutshöfe oder Bauernkaten trifft man auf der Fahrt über Land, Herrenhäuser und Schlösser in den historischen Städtchen.

 

Unsere Tipps

  • Naturparkhaus (Plön): Natur-Ausstellung als idealer Ausgangspunkt
  • Kleines Warder (Bosau): naturnaher Spazierweg am waldigen Ufer
  • Bräutigamseiche (Eutin): ca. 500jährige Eiche, die als offizieller Briefkasten fungiert
  • Bungsberg (Schönwalde): Schöne Aussicht vom Funkturm
  • Badestelle Dersau: unter Bäumen, abgeschieden und doch gut erreichbar
  • Wehrberg-Park (Preetz): Toller Blick aufs Seenland
  • WunderWelt Wasser (Malente): Naturerlebnisraum, Motto: Tasten, Hören, Sehen

Weitere Informationen zum Naturpark Holsteinische Schweiz finden Sie hier.