Vorschläge für Ihre Kanu-Tour

Hier finden Sie unsere Empfehlungen für die schönsten Kanutouren zwischen Eutin, Malente, Plön und Preetz. Der Verlauf des Wasserwanderweges Schwentine ist mit grünen Bojen ausgeschildert, die anderen Routen leider nicht.

Daher raten wir Ihnen, sich in den Tourist Informationen oder bei den Kanuverleihen eine Wassersportkarte zu kaufen.

 

Schwentine-Wasserwanderweg - 55 km

Das ganze Idyll der Schwentine, vom Redderkrug am Großen Eutiner See bis zur Kieler Förde. Legen Sie Zwischenstopps ein in Eutin und Plön und genießen Sie die Spezialitäten der Region. Weiter geht es von der Schusterstadt Preetz durch das reizvolle Schwentinetal über die Oppendorfer Mühle mit Kaffeepause nach Kiel-Dietrichsdorf.

 

Kleine Eutin-Rundfahrt - 5 km

Paddeln in der Ruhe des Großen Eutiner Sees und des Kellersees, je nach Windrichtung - mit Abstechern in Eutins historische Innenstadt - oder zur Besichtigung des Schlosses mit Picknick im Schlossgarten. (nördl. Fissauer Mühle)

 

Fischer-Tour Großer Plöner See - 12 km

Naturerlebnis entlang der Schwentine kombiniert mit kulinarischen Genüssen. Start am Infozentrum Ölmühle mit angeschlossener Fischerei, vorbei an der Plöner Stadtbucht bis zur Fischerei am Gut Ascheberg. Legen Sie einen Zwischenstopp bei Fischer Reese ein und besichtigen Sie das Schlossgebiet oder die hübsche Altstadt von Plön. Fortsetzung der Tour bis/ab Dersau und Sepel.

 

Kulinaria Malente - 13 km

Die Tour beginnt in Sielbeck und führt am nördlichen Ufer des Kellersees entlang bis nach Bad Malente-Gremsmühlen. Nach der Überquerung des Dieksees endet die Fahrt in Timmdorf. Legen Sie Zwischenstopps ein, um die kulinarischen Besonderheiten (z.B. frischen Fisch, Räucherschinken) direkt beim Erzeuger oder in einem der Restaurants an der Strecke zu probieren.

 

Rosenseetour Preetz - 9 km

Beim Durchqueren der besonders urwüchsigen Abschnitte der Schwentine zwischen Preetz und Raisdorf erlebt man die einzigartige Flora und Fauna hautnah. Man kann Eisvögel, Seeadler und andere Wasservögel beobachten. Die Route führt auch vorbei am Kloster Preetz und Gut Rastorf, einer herrlichen Gutsanlage aus dem 13. Jahrhundert.

 

Hier der Flyer "Paddeln" zum Herunterladen